Col de Flam * 
17.30 Uhr
Motore poetico Sureghes, ein modulares und vielsprachiges Lesen der Poesien
“Sureghes / Überwasser / Oltretorrente“ von Alessandro De Francesco. 
Im Pavillon "Diogen's Barrel"des Künstlers Jiri Prihoda 

 18.15. Uhr
Wir fällen Bäume und schnitzen ihr Holz nach unserem Bilde. Lasst die Bäume auch unser Fleisch nach ihrem Bilde formen, 2018Performance von Mathilde Rosier mit Tanz, Musik, Kostümen und Masken in den Wäldern am Col de Flam.

18.45 Uhr
Wir sind diese Fossilien, die in diesen Felsen versteckt sind. Wir sind der Ozean, der in der Zeit versteckt ist, 2018
Prozession mit Meerestier-Masken von Mathilde Rosier von Col de Flam hinunter zum St.Antoniusplatz in St.Ulrich

Fußgängerzone St.Ulrich, Hotel Adler
19.30 Uhr
Dolomieu, 2018
Eine Opera von Sissa Micheli in 3 Akten über Dolomieu’s Leben und Werk, vorgeführt auf den Balkonen der Fußgängerzone
Libretto und Konzept: Sissa Micheli, Musik: Gregor Malfertheiner

Antoniusplatz
20.00  Uhr
Il dipartimento deglo avvoltoi (Departimënt di valtoies), 2018
Öffentliches Bankett von Fabien Vallos, ein festliches gemeinsames Abendessen inspiriert von einheimischen Mythen und Sagen rund um das Dolomitenvolk der Fanes.

21.00 Uhr
POIESIS, 2018
Performance, Installation und Cardboard, ein Statement der radikalen Architektur

22.00 Uhr
I Hear A Shadow, 2009-2011
Performance und Skulptur von Vascellari, eine organische, visuelle und akustische Kammer mystischer Erfahrungen.

Col de Flam ist zu Fuß durch das Annatal Richtung Col de Flam erreichbar (von der Biennale Gherdëina beschilderter Weg) oder am Tag der Eröffnung mit einem Shuttle vom Kirchplatz weg)